Mittwoch, 24. August 2016

Zitronenlimo


Jetzt, wo der Sommer noch mal richtig Gas gibt, ist eine kleine Erfrischung ja nicht verkehrt. Daher habe ich einen leckeren Zitronensirup gekocht, der mit ein wenig Wasser zu einer erfrischenden Limonade gemischt wird.

Dafür braucht man:

10 Zitronen
250ml Wasser
1Priese Salz
250 ml Zucker

Falls Bio-Zitronen verwendet werden, die Zitronen heiß abwaschen und die Schale abreiben.
Die Zitronen auspressen und den Zitronensaft mit dem Wasser mischen. Zucker, Salz und ggf. Zitronenschale hinzugeben und aufkochen lassen. Die Mischung ca. 5 Minuten sprudelnd kochen.
Vom Herd nehmen und noch im Topf kalt werden lassen. Danach in eine leere Füllen und bis zur Verwendung kalt stellen.
Zum Verzehr den Sirup ca. 2 Finger breit in ein großes Glas füllen und mit Sprudelwasser auffüllen. Je nach Geschmack ein paar Eiswürfel und Zitronenschnitze mit in das Glas geben.


Dienstag, 26. Juli 2016

Buchrezension: "Fast perfekt ist gut genug" von Kristan Higgins

Fast perfekt ist gut genug


Alle um sie herum scheinen das Bilderbuch-Familienleben zu haben - nur Brautmodendesignerin Jenny nicht. Also kehrt Jenny Manhatten den Rücken und in ihre Heimatstadt zurück. Vielleicht färbt das perfekte Familienleben ihrer Schwester auf sie ab, vielleicht findet Jenny eine neue Liebe? 
Vor den Schwestern liegt ein Sommer voller Geheimnisse und Lügen, der Versuchungen und Offenbarungen - aber auch ein Sommer des wahren Lebensglücks.

Während die eine Schwester vom perfekten Familienglück träumt, steckt die andere mittendrin - mittendrin in Windelbergen und Strichzeichnungen ihrer drei kleinen Töchter, die zwar das Wort "24-Stunden-Bereitschaft" noch nicht kennen, aber genau das von ihrer Mutter erwarten. Rachel würde zu gerne wieder mal ein paar zärtliche Stunden mit ihrem Mann genießen - das scheint er sich jedoch woanders zu gönnen ... 
Nichts ist so schön wie zunächst von außen betrachtet, das finden die zwei so unterschiedlichen wie lebensechten Schwestern bald heraus. Und auch, dass fast perfekt oft viel besser ist als nur perfekt.

Wie ich hier ja bereits mehrfach erklärt habe, bin ich ein großer Fan von Kristan Higgins und ihren Büchern. Ich mag einfach Ihren Schreibstil, die gut durchdachten Geschichten und die liebenswerten Charaktere. Auch obwohl "Fast perfekt ist gut genug", in meinen Augen, eher zu den schwächeren Büchern von Kristan Higgens gehört, verspricht es ein paar Stunden humorvolle Unterhaltung, denn es ist ein wirklich schönes Buch. 

Jenny, die jüngere Schwester der Protagonistinnen, ist eine recht erfolgreiche Brautmoden Designerin. Sie ist geschieden, jedoch immernoch die beste Freundin ihres 
Exmannes. Richtig zufrieden ist sie allerdings nicht mit diesem Zustand, daher beschließt sie zurück in ihre Heimatstadt zu ziehen um dort einen Laden aufzumachen und näher bei ihrer Schwester und ihren Nichten zu sein.  Es kommt wie es nicht anders kommen kann, quasi der erste Mensch dem sie an ihrem neuen Wohnort in die Arme läuft, ist DER absolute Traummann. Aber natürlich verbirgt dieser Traummann ein trauriges Geheimniss, welches es erstmal zu überwinden gilt (ansonsten wäre das Buch ja auch schon nach 30 Seiten beendet). 

Zur gleichen Zeit findet Jennys Schwester Rachel heraus, dass in ihrer Ehe nicht alles so läuft, wie es sollte. Denn durch einen dummen Zufall findet sie ein ziemlich anstößiges Foto auf dem Handy ihres Mannes. 
Hier entspinnt sich dann der zweite Handlungsstrang, denn in diesem Buch gibt es wie gesagt nicht nur eine Protagonistin, sondern gleich zwei. 
Rachel kämpft nämlich um ihre Ehe und durchgehend habe ich mich als Leser gefragt "Warum tut sie sich das an?". Gut, sie hat natürlich drei kleine Kinder, die ihren Vater extrem lieben, da schneidet man seinem Mann natürlich nicht so mir nichts dir nichts die Testikel ab, packt seine Sachen und zieht aus. 

Mit persönlich gefällt Jennys Handlungsstrang besser, denn da geht es darum, wie Menschen ihre Vergangenheit überwinden und in eine neue glückliche Zukunft starten. Rachel startet zwar auch in eine neue Zukunft, aber der Beginn einer neuen Liebe ist natürlich schöner als der Kampf um eine sterbende. 



Käuflich zu erwerben ist das Buch hier.



Donnerstag, 19. Mai 2016

Buchrezension: Between the lines - Wilde Gefühle von Tammara Webber

Between the Lines: Wilde Gefühle (Front-Cover)

Eigentlich müsste Emma durchdrehen vor Glück: Sie soll die Hauptrolle in einem Blockbuster spielen. Ihr Filmpartner ist niemand anderes als Hollywoods heißester Bad Boy Reid Alexander! Der für sein ausschweifendes Sexleben und seine Skandalpartys bekannt ist – und der alles daran setzt, sie zu verführen. Bei seinen Küssen bekommt Emma ganz weiche Knie. Doch ist es wirklich eine gute Idee, sich auf Reid einzulassen? Denn in Wahrheit fühlt sich Emma mit all dem Glamour nicht wohl. Außerdem ist da auch noch ihr sensibler Co-Star Graham Douglas, allerdings scheint dieser schon vergeben zu sein …

Zuerst einmal, dies ist ein wirklich schönes Buch. Gut durchdacht, anschaulich geschrieben und liebevoll gestaltet. 
Allerdings gehöre ich da einfach nicht mehr zur Zielgruppe. Die Protagonisten sind zwischen 17 und 20, das sind gut und gerne 15 Jahre, die uns da trennen. Ich finde, es hätte auch gerne mal im Klappentext stehen dürfen, dass Emma erst 17 Jahre ist. 
Nun gut, wie auch immer. Kommen wir zum eigentlichen Buch.
Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Emma als auch von Reid erzählt. Dankenswerterweise steht über jeder Änderung des Erzählers entweder Reid oder Emma damit man sich nochmal schnell darauf einstellen kann, ob man nun in einem leicht selbstherrlichen und ironischen Ton weiter ließt oder ob Emmas etwas schüchterne und verhuschte Erzähl-weise folgt. Denn es ist bemerkenswert, dass Tammara Webber unterschiedliche Schreibstile präsentiert, wenn sie im "Namen" von Emma oder Reid schreibt. 
Was ich persönlich ein wenig komisch fand ist, dass der Leser ab und zu angesprochen wird. So sagt Reid irgendwann sinngemäß so etwas wie "Wenn wir jetzt zusammen wären...." und ich dachte nur, "Entschuldigung? Dich würde ich übers Knie legen Bürschchen! Zusammen sein! Ich könnte deine Mutter sein! Gut, eine ziemlich junge Mutter, aber biologisch durchaus möglich." Dies ist wahrscheinlich aber wieder ein Problem des Alters, welches aus dem eingangs erwähnten Problem resultiert.  
Dieses Buch ist relativ dünn, die Geschichte erstreckt sich auf 338 Seiten, allerdings wird die Geschichte in einem zweiten Teil fortgesetzt.
Schlussendlich, ist "Between the lines - Wilde Gefühle" ein schönes Buch, welches für Leser bis Mitte 20 ein paar erheiternde Stunden garantiert.

Hier gibt es das Buch käuflich zu erwerben
Danke an Mira Taschenbuch und 


Mittwoch, 6. April 2016

Burger futtern in Duisburg


Zur Zeit scheinen ja an allen Ecken Burger Läden eröffnet zu werden. Nicht das wir uns da falsch verstehen, ich finde das toll! Handgemachte Burger sind der Knaller. Wie es der Zufall so will, hat in dem Stadtteil Duisburgs in dem ich wohne (Huckingen) Grill Kult Tür, Tor und Herd für hungrige Menschen geöffnet.


Ich war jetzt schon das ein oder andere mal da und was soll ich sagen, ich bin begeistert! Die Burger sind wirklich toll. Natürlich gibt es die Klassiker wie Hamburger und Cheesburger, doch es sind auch ein paar experimentierfreudigere Burger im Sortiment wie z.B. der vegetarische Burger, der anstelle der Frikadelle mit einem Serviettenknödel aufwartet, oder der Salsa Burger, auf dem man Nachos und Jalapeno Majo findet.


Apropos Mayonnaise, da stehen auch verschieden Sorten zur Verfügung. Neben meinem Favoriten Rosmarin, gibt es nämlich auch ganz normale Mayo, sowie Jalapeno- und Lime Mayo.  Außerdem gibt es verschieden andere Saucen wie hausgemachte Currysauce oder verschieden Ketchups.


Neben den guten Burgern ist das Lokal auch wirklich hübsch eingerichtet. Beginnend mit den selbst gezimmerten Tischen und Bänken, über die Großformatigen Leinwände, die allesamt mit Duisburger Motiven bedruckt sind bis hin zu Kleinigkeiten wie den Salz- und Pfeffer-Streuern, die alte "Foot Powder" Fläschchen sind.

Wie ich auf der Facebook Seite von Grill Kult erfahren habe, gibt es zum Dessert nun auch noch handgemachte Trüffel, die bei meinem nächste Besuch in jedem Fall auf meiner "To-eat" Liste stehen, genau wie der Mediterrane Burger....oder eine andere Köstlichkeit die die kreativen Köpfe hinterm Grill sich bis dahin ausgedacht haben.

Nähers erfährt man hier

Sonntag, 3. April 2016

Buchrezension "Beautiful Secret" von Christina Lauren

Beautiful Secret



Ruby Miller schwebt auf Wolke sieben! Sie darf den attraktiven Stadtplaner Niall Stella, das heimliche Objekt ihrer Begierde, nach New York begleiten. Und wenn es nach ihr geht, dann wird der vielversprechende Businesstrip nicht nur ein beruflicher Höhepunkt. Die temperamentvolle Kalifornierin ist wild entschlossen, den frustrierend zugeknöpften Briten zu ihrem erotischen Sonderprojekt zu machen …
Niall Stella kommt ganz schön ins Schwimmen! Bei Frauen war er immer der perfekte Gentleman, doch die Geschäftsreise mit der aufregend tabulosen jungen Kollegin stürzt ihn in sinnliche Turbulenzen. Er verabscheut unverbindliche Affären, aber Rubys natürlichem Sex-Appeal zu widerstehen, erweist sich als Ding der Unmöglichkeit.

Mensch, ich dachte immer dass das Maß meiner innerlichen Verklemmtheit relativ klein ist. Natürlich ist es mir nicht sonderlich angenehm über Sex zu reden, wenn meine Eltern dabei sind. Immerhin sind wir katholisch. :-) Aber wie meine Kollegin immer so schön sagt: "Wir arbeiten im Hafen, da darf man nicht so zimperlich sein." 
Jedoch bekam ich bei diesem Buch ernsthaft mehrmals rote Ohren beim lesen. Ich meine das Buch beginnt schon mit den Sätzen: "Ich sage ja gar nicht, dass er einen großen Schwanz hat. Aber ich behaupte auch nicht das Gegenteil." Und so geht das auf den folgenden 365 Seiten durchgehend weiter. 
Verstehen wir uns nicht falsch, das Buch ist gut. Die Geschichte ist gut durchdacht und beide Protagonisten sind mit freundlichen, sowie vielschichtigen  Charakteren ausgestattet. Jedoch wäre es wahrscheinlich für ein ungetrübtes Lesevergnügen von Vorteil "nicht so zart besaitet" zu sein. 

"Beautiful Secret" ist bereits der 8. Roman aus der "Beautiful" Reihe, die mit "Beautiful Bastard" begonnen hat. Soweit ich das verstanden habe, gibt es  4 "Hauptbücher" und dann noch ergänzende Kurzgeschichten, die es allerdings auch nur als E-Book gibt. "Beautiful Secret" ist allerdings eins der Hauptbücher, also könnte man es auch als das vierte Buch ansehen.
Da ich die anderen Bücher aber auch noch nicht gelesen habe, kann ich durchaus bestätigen, dass diese Geschichte ganz alleine für sich funktioniert. Wahrscheinlich verstehe ich versteckte Andeutungen nicht wenn die Charaktere aus den vorhergehen Büchern auftauchen, allerdings ist das jetzt nicht ganz so schlimm und wirklich nicht nötig um der Geschichte aufmerksam folgen zu können.

Zum Verlag geht es hier, und zum Shop hier.
Danke 

Dienstag, 23. Februar 2016

Ninjago Torte

Mittlerweile hat es sich so eingespielt, dass ich meinem kleinen Cousin zum Geburtstag einen Kuchen backe. Nach den Bob der Baumeister Muffins und dem Drachen Muffin Kuchen habe ich ihn in diesem Jahr gefragt was er gerne hätte und bekam "einen Ninjago Kuchen" zur Antwort. Ehrlich gesagt musste ich da erstmal googeln was Ninjago genau ist und da ich den Computer schon mal an hatte, habe ich mal einen Blick riskiert und geschaut welche Ninjago Torten es auf Pinterest so gibt. Da es auf Pinterest einfach alles gibt, bin ich da natürlich schnell fündig geworden und konnte mir wie immer viele Anregungen holen.
Nachdem ich den Zwerg gefragt hatte welchen Ninjago ich ihm den machen soll und ich die Antwort: "Zane, der ist mein Liebchen!" bekam, konnte ich mich ans Werk machen.


Für den Kuchen unter der Deko habe ich mich für einen Zitronenkuchen entschieden, da Jonas den am liebsten mag.


  • Für den Kuchen braucht man:
  • 350g Butter 
  • 350g Zucker
  • 350g Mehl
  • 6 EierSaft und Schale einer Zitrone
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver

Butter, Vanillezucker und Zucker cremig schlagen und nach und nach die Eier dazu geben. Mehl, Backpulver und die Zitronenschale vermischen und Eßlöffelweise unterrühren. Zuletzt den Zitronensaft hinzu gießen.Den Teig in eine eingefettete 26er Springform geben und bei 140°C (Umluft) für ca. 45 Minuten backen.Nach der bestandenen Stäbchenprobe den Kuchen aus dem Ofen nehmen und von der Form befreit auf einem Rost erkalten lassen.Am nächsten Tag den Kuchen 2 Mal waagerecht durchschneiden und füllen.



Als Füllung habe ich eine Zitronen-Frischkäse Creme gemacht, die ich in 5 Teile getrennt und verschiedenfarbig eingefärbt habe. 

  • 1 Pck Frischkäse
  • 1/2 Glas Zitronenmarmelade
  • 2 Eßl. Puderzucker

Den Frischkäse mit dem Puderzucker cremig rühren und die Zitronenmarmelade Löffelweise unter heben. Rühren bis sich eine cremige Masse ergibt.



Dann habe ich den Kuchen mit weißem Rollfondant eingedeckt, aus gelbem und schwarzem Fondant ein Gesicht gemacht und mit mehr weißem Fondant die "Tücher" zur Vermummung des Ninja gebastelt. Zuletzt benutzte ich schwarzes Fondant um "JONAS" und "6" auszustanzen. Die 6 habe ich dann noch auf einen Stern geklebt, damit sie sich ein wenig abheben konnte.



Mittwoch, 17. Februar 2016

Buchrezension: "Spiel, Kuss und Sieg" von Susan Mallery

Spiel, Kuss und Sieg (Front-Cover)



„Wir wissen doch beide, worauf das hinausläuft.“

Als sie den Mann anschaut, der im Café vor ihr steht, muss Taryn zugeben: Ja, sie weiß es – und das nicht nur, weil sie sich als PR-Beraterin für Ausnahmesportler mit Männern auskennt, die vor Testosteron nur so strotzen. Schon viel zu lange umkreisen Angel, der breitschultrige Bodyguardtrainer mit der faszinierenden Narbe am Hals, und sie einander. Es ist definitiv an der Zeit, der Anziehungskraft nachzugeben … Denn nur weil sie in erster Linie an ihre Arbeit denkt, spricht ja nichts gegen ein kleines Abenteuer.
Doch in Fool’s Gold ist es nicht leicht, einfach nur eine Affäre zu haben. Hier glaubt jeder an die große Liebe. Die große Liebe … Ein absurder Gedanke. Oder nicht?

Ach ja, eine Reise nach Fool's Gold lohnt sich irgendwie immer. Vor allem wenn man eine süße Geschichte mit sicherem Happy End mag. Susan Mallery versucht zwar den Leser mit ihrem Vorwort zu verwirren, aber letztendlich wird am Ende natürlich alles gut.
Beide Protagonisten sind ja bereits durch vorangehenden Büchern bekannt, wobei beide allerdings bisher nur oberflächlich vorgestellt worden sind. Während in diesem Buch das Seelenleben von Taryn sehr ausführlich behandelt wird und auch einige Ecken von Angels Vergangenheit beleuchtet werden, wird die wichtigste Frage in diesem Buch nicht beantwortet. Woher stammt Angels Narbe? Es gibt keine Antwort! Nirgendwo! Das macht mich kirre. Seit mindestens 3 Büchern frage ich mich, welche unglaubliche Geschichte hinter dieser fiesen Narbe steht und dann wird sie nicht ordentlich aufgeklärt! 

Zurück zur Geschichte. Natürlich müssen die beiden Hauptdarsteller erst die eine oder andere Hürde überwinden um glücklich in den Sonnenuntergang zu reiten. So hat Bürgermeisterin Marsha natürlich ihre Finger wieder im Spiel, als sie Angel darum bittet Gruppenleiter einer Jugendgruppe zu werden, die sich dann als kleine Mädchen entpuppen. Da Angel sich mit kleinen Mädchen überhaupt nicht auskennt, greift Taryn ihm ein wenig unter die Arme, was zu viel gemeinsamer Zeit und einigen lustigen und Beziehungsbildenden Ereignissen führt.
In diesem Buch wird die Firma von Taryn ein wenig vorgestellt und mit ihr die Menschen die dort arbeiten. Ich denke, hier treffen wir ein paar Protagonisten aus folgenden Büchern schon mal. Außerdem scheint mir eine weitere neue Figur, Bailey, als gute neue Hauptfigur für ein weiteres Buch. Neue Geschichten aus Fool's Gold sollten also bald folgen können.

Ich persönlich mag die Geschichten aus Fool´s Gold sehr, wobei ich aber denke, dass es bisher stärkere Bücher der Reihe gibt. Ich fürchte fast, dass dieses Buch hauptsächlich dazu dient neue Figuren einzuführen und die gesamte Geschichte ein wenig weiter zu bringen. So wird zum Beispiel häufiger erwähnt, dass Bürgermeisterin Marscha demnächst eine Reise machen möchte.
Spiel, Kuss und Sieg würde zwar nicht den Literatur Nobelpreis gewinnen, verspricht aber auf jeden Fall ein paar Stunden gute Unterhaltung. Für jeden Fan von Fool´s Gold gehört dieses Buch sowieso zur Pflichtlektüre.

Zum Verlag geht es hier, kaufen kann man das gute Stück hier und zu Blogg dein Buch geht es hier.