Samstag, 13. August 2011

Tanga Kekse

Heute mal kein Produkttest, sondern eine kleine Backeinlage.
Nachdem ich auf dem wunderbaren Blog  "Ninas kleine Food-Blog" super süße Tanga Kekse gesehen habe, musst ich die einfach nachbacken. Da kam mir der 30. Geburtstag von einem guten Freund gerade recht!
Allerdings habe ich es mir etwas leichter gemacht als Nina, da ich Icing aus der Tube genommen habe. So habe ich also einen Mürbteig hergestellt, diesen ausgerollt und verschieden große Herzen ausgestochen. Dann habe ich die Spitzen der Herzen abgeschnitten und auf ein Backblech gelegt. Danach habe ich die Kekse gebacken. Nach dem Auskühlen habe ich die "Popos" mit Zuckschrift, bunten Streusel, Konfetti und Perlen verziert und trocknen lassen.
Hier sind die Ergebnisse. =)




Zuletzt habe ich noch eine Schachtel aus Pappe gebastelt, die Kekse hineingelgt und eine Schleife darumgebunden.


Jetzt muss ich nur noch bis Heuteabend warten um sie zu überreichen.

1 Kommentar:

  1. Coole Idee, da würde super der Viagra Likör zu passen :)

    LG
    Diana

    AntwortenLöschen