Freitag, 1. Februar 2013

Valentinstag Küchlein

Na gut, ich gebe zu, eigentlich ist es ein Sandkuchen mit Lemon Curd Topping. Aber seien wir ehrlich, Menschen in einer Beziehung, in einem bestimmten Alter, laufen doch langsam Amok, bei dem Gedanken an den 14. Februar. Dann ist das in diesem Jahr auch noch einen Tag nach Aschermittwoch, da sollte man sich lieber jetzt schon mal Gedanken machen, was man da so veranstalten will, nachher sitzt man da mit dem was von Karneval übrig blieb (ob jetzt Partner oder Geschenk, bleibt jetzt jedem selbst überlassen).
Also, zurück zum Küchlein. Die Backförmchen sind von Coppenrath und backfest bis 220°C.



250g Butter
200g Zucker
1 Päck. Vanillin-Zucker
4 Eier
Prise Salz
Zitronenabrieb
125g Weizenmehl
125g Speisestärke
1/2 Teel. Backpulver
Lemon Curd

Die Butter zerlassen und kalt stellen, damit sie wieder fest wird. Dann die Butter mit dem Zucker und dem Vanillin-Zucker schaumig rühren. Einzeln die Eier hinzugeben (jedes Ei extra verrühren). Die restlichen Zutaten vermischen und Löffelweise in den Teig geben.
Den Teig in die Förmchen verteilen und bei 170°C ca. 50-65 Minuten backen.
Die Küchlein auf einem Gitter auskühlen lassen. Wenn sie ganz kalt sind mit je einem Esslöffel Lemon Curd bestreichen.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Omnomnom! ♥ Dein Blog ist toll! Schau doch auch mal bei mir vorbei.
    Hast du Interesse an ggs Follow? Dann lasse es mich bitte wissen. (≧◡≦)
    Viele liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔)
    aus Wieczoranien

    AntwortenLöschen