Sonntag, 12. August 2012

Sonntags-(Schnapp)-Schuss Nr. 33

Als wir noch Tiere (Schweine, Bullen, Pferde) hatten, hatten wir verständlicherweise auch einen Misthaufen. Da wir die Tiere jetzt aber abgeschafft haben, liegt dort nur noch Grasschnitt und und Erde. Im Frühjahr fing der unbeachtete Haufen aber einfach von selbst an zu  wachsen und so sieht er jetzt aus. Ohne unser Zutun haben sich dort Sonnenblumen und Zierkürbisse angesiedelt. Vom Misthaufen zum "Herbsthügel", das ist doch mal eine Karriere.
Weiter Schnappschüsse wie immer hier.

Kommentare:

  1. Oh die Sonnenblumen kannst du zu mir schicken :)
    Aber wahnsinn was die Natur so macht.
    Schönen Sonntag noch.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht nach einem echt kräftigen Kompost -Misthaufen aus. Das Grünzeug strotzt ja vor Kraft.

    Schönen Sonntag

    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. :-) sehr kräftige und gesunde Pflanzen, wenn ihr nicht aufpasst, habt ihr in drei Jahren sicher nen Dschungel. Find ich klasse so eine natürliche Ecke und Dung hats ja reichlich.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dani,
    ist schon toll, was so alles "von alleine" wächst und gedeiht, gell! ;-) Jedenfalls macht der Anblick doch jetzt so richtig Freude!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Sonnenblumen, ich habe leider dieses Jahr keine.
    lg Ramona :)

    AntwortenLöschen
  6. Sonnenblumen geben mir immer so ein sommerliches Gefühl... Beim Bruder meines Freunds wächst auch eine einzelne Sonnenblume mitten aus dem Pflaster im Hof. Einfach so, ohne dass sie jemand dort gepflanzt hätte.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :-)))

    Ich habe deinem Blog einen Award verliehen!!!! :-)))

    Schau doch gleich mal nach ,-))

    http://mamis-kleine-welt.blogspot.de/2012/08/2ter-award.html#comment-form

    AntwortenLöschen